Family Concept

Family Concept


Eine Basis - bis zu 4 Jahre sicher unterwegs

Das Maxi-Cosi FamilyConcept besteht aus der FamilyFix Basis sowie den Pebble und Pearl Autositzen.
Sie wurden so konzipiert, dass sie perfekt zusammen passen und ganz einfach mit dem ISOFIX-System installiert werden können. Dennoch können alle drei Elemente auch separat voneinander erworben werden.
Die ISOFIX Maxi-Cosi FamilyFix Basis sorgt für eine perfekte Verankerung des Pebble und des Pearl Kindersitzes mit einfach verstellbaren Sitzpositionen. Das FamilyConcept bietet Kindern ab der Geburt bis ca. 4 Jahre Sicherheit und Schutz unterwegs. Eine visuelle und akustische Anzeige bestätigt die korrekte Anbringung im Fahrzeug. Das einfache Klick-System lässt sich problemlos und in Sekundenschnelle anbringen.
Mehr Text anzeigen

Vrteile

• Lange Verwendung
• Installation mit nur einem Klick
• Installationsanzeige
Passt dieser Sitz in mein Auto?

Erfahre mehr über die Sicherheit dieses Kindersitzes…

Eigenschaften
Bedienkomfort
• Installation ISOFIX

Komfort
• Komfortable Sitz- und Ruhepositionen
Handbücher
FAQs
Warum müssen Babyschalen entgegen der Fahrtrichtung eingebaut werden?
Babys haben einen relativ großen und schweren Kopf verglichen mit dem Rest ihres Körpers. Außerdem sind ihre Nackenmuskeln noch nicht gut ausgebildet. Wenn das Baby in Fahrtrichtung sitzt, wird sein Kopf bei einem Frontalzusammenstoß nach vorn geschleudert, was schwere Nackenverletzungen hervorrufen kann und im schlimmsten Fall tödlich ist. Entgegen der Fahrtrichtung sitzend, verteilen sich die bei einem Unfall freiwerdenden Kräfte dagegen auf den gesamten Rücken des Babys.
Was ist ISOFIX?
ISOFIX ist ein weltweit standardisiertes System um Kinderautositze im Fahrzeug zu befestigen. Fast alle neuen Autos werden mit speziellen ISOFIX-Haken ausgestattet. Der Kinderautositz muss nicht mehr über das Gurtsystem des Fahrzeugs installiert werden, sondern kann über die ISOFIX-Befestigung fest mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden werden. Ältere Kinderautositze verfügen nicht über dieses System. ISOFIX-Sitze sind speziell entwickelt und mit ISOFIX-Adaptern ausgerüstet worden. Maxi-Cosi hat den ersten ISOFIX-Sitz im Dezember 2005 auf den Markt gebracht: Maxi-Cosi CabrioFix mit einer ISOFIX-Basis für Babys (Gruppe +0) and Maxi-Cosi PrioriFix für Kinder im Alter von 9 Monaten bis ca. 3,5 Jahre (Gruppe 1). 
Ist ISOFIX sicherer als eine Installation mit dem Autogurt-System?
Richtig installiert, gehört jeder Maxi-Cosi Kinderautositz zu den sichersten seiner Klasse. Das ISOFIX-System verhindert einen fehlerhaften Einbau – die Farbanzeige (rot oder grün) zeigt, ob die verschiedenen Teile korrekt installiert wurden – aber sie ist nicht sicherer, als wenn der Sitz auf traditionelle Art korrekt eingebaut wird.
Mein Auto ist nicht mit IsoFix ausgestattet. Kann ich das System nachträglich einbauen lassen?
Das ist normalerweise nicht möglich, denn die ISOFIX-Befestigungspunkte werden meist schon während der Produktion angebracht und sind fest mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden. Allerdings bietet eine Reihe von Fahrzeugherstellern das ISOFIX-System seit einigen Jahren als Option an. In diesen Fahrzeugen sind die Montagepunkte zur Befestigung schon in den Boden der Karosserie integriert, beispielsweise Audi und Volvo. Sprechen Sie mit Ihrem Autohändler für mehr Informationen.
Warum verwendet Maxi-Cosi einen Stützfuß, um ISOFIX-Produkte zu stützen?
Der Stützfuß erfüllt verschiedene Funktionen. Er verhindert beispielsweise, dass der Kinderautositz im Falle eines Unfalls rotiert. Ohne Stützfuß kann es passieren, dass der Kinderautositz bei einem Frontalaufprall vehement in den Sitz des Autos gedrückt und das Kind nach vorn geschleudert wird – im schlimmsten Fall gegen den Vordersitz oder das Armaturenbrett. Der Stützfuß verfügt über einen Farbindikator der anzeigt, ob der Stützfuß in der richtigen Länge korrekt ausgerichtet ist. Alle Maxi-Cosi ISOFIX-Basisstationen und Gruppe 1 ISOFIX-Autositze verfügen über solche Farbindikatoren, die die richtige Befestigung bestätigen. Die ISOFIX-Produkte von Maxi-Cosi gehören zu den besten und sichersten Systemen auf dem Markt. Der CabrioFix in Kombination mit der EasyFix Basis im Test unabhängiger Institute als erster Autositz das Testergebnis „Sehr gut“ erreicht. Ihr Kind ist in ISOFIX-Produkten optimal geschützt.
Kann die Maxi-Cosi FamilyFix Basis in jedem Auto eingebaut werden?
Nein, die FamilyFix Basis ist nur für den Einbau in Fahrzeugen geeignet, die mit dem ISOFIX System ausgestattet sind. Allerdings gibt es die einige Ausnahmen von dieser Regel. Ob die Basis in Ihr Auto passt, können Sie in unserer Fahrzeugtypenliste nachschlagen.
Kann mein zu früh geborenes Baby im Maxi-Cosi Pebble transportiert werden?
Wir raten generell von der Benutzung jeder Art von Kinderautositzen für Frühgeborene ab. Bis das Kind ein gesundes Gewicht von 2500 Gramm erreicht hat, ist der Einsatz nicht empfehlenswert. Neue Richtlinie: Jedes Kind, dem erlaubt wird, das Krankenhaus zu verlassen, kann in einem Gruppe 0+ Kinderautositz transportiert werden.
Zwischen dem Pearl und der FamilyFix Basis ist ein Abstand und es macht komische Geräusche. Ist das System trotzdem sicher?
Der Pearl besitzt zwei robuste Metallstäbe am Boden, die FamilyFix Basis vier Haken, die mit diesen Stäben fest verbunden werden. Sobald die vier Haken fest und sicher mit den Stäben verbunden sind, ist die maximale Sicherheit garantiert und die rechte Lampe der Anzeige der FamilyFix Basis springt auf grün. Um sicherzustellen, dass der Pearl in allen Fällen einfach auf der FamilyFix Basis installiert werden kann, muss ein gewisser Abstand zwischen den Stäben und Haken sein. Dieser Abstand hat aber nicht den geringsten Einfluss auf die Sicherheit. Die Geräusche können u.a. aus diesem Abstand resultieren. Aber auch die Form der Rücksitzbank und die Installation der FamilyFix Basis können Geräusche hervorrufen. Sie können versuchen, die FamilyFix Basis in diesem Falle fester an die Lehne der Rücksitzbank zu drücken. In manchen Autos ist es auch möglich, dieses durch ein Verstellen der Lehne zu erreichen.
Kann der Maxi-Cosi Pebble in einem Flugzeug verwendet werden?
Ja, die Nutzung im Flugzeug ist nicht nur erlaubt, der Pebble wurde sogar speziell vom TÜV für diesen Zweck zugelassen, wie Du anhand der TÜV-Prägung an der Unterseite des Sitzes sehen kannst.
Mehr zu dem Thema findest Du auf www.tuv.com
Bietet das Maxi-Cosi Pebble Sonnenverdeck einen UV-Schutz?
Ja, das Verdeck ist aus schwarzem Stoff gefertigt, der sowohl vor Sonnenlicht als auch vor UV-Strahlung schützt.
Ist es noch sicher, die Maxi-Cosi FamilyFix Basis zu benutzen, wenn die Batterien leer sind?
Einmal richtig installiert, hängt die Sicherheit nicht von den Batterien ab; die visuelle und akustische Anzeige dient nur der Überprüfung, ob die Installation korrekt verlaufen ist. Um aber nicht auf diese nützliche Kontrollfunktion verzichten zu müssen, sollten Sie die Batterien rechtzeitig austauschen. Die LED-Anzeige informiert Sie, wenn die Batterien leer oder fast leer sind.
Wann sollte ich Keilkissen und Kopfpolster des Pebble entfernen?
Keilkissen und Kopfpolster wurden speziell entwickelt, damit auch kleine Babys perfekt in der Babyschale sitzen. Wenn Dein Baby aus der niedrigsten Position des Sicherheitsgurtes herausgewachsen ist, kannst Du das Keilkissen entfernen. Die Kopfstütze kannst Du länger benutzen, da es Deinem Kind zusätzlichen Komfort bietet. Es gibt kein spezifisches Alter, ab dem wir empfehlen, das Kopfpolster zu entfernen. Vielmehr hängt es von der Größe Deines Kindes ab. Sobald Du merkst, dass sein Kopf nicht mehr bequem liegt, solltest Du das Kissen abnehmen.
Wann sollte mein Kind vom der Maxi-Cosi Babyschale (Gruppe 0+) zum nächstgrößeren Kinderautositz (Gruppe 1) wechseln?
Wir empfehlen Dir Dein Kind möglichst lange in einer Babyschale der Gruppe 0 oder 0+ (0-12 Monate) mit Blick entgegen der Fahrtrichtung zu belassen, ist es doch die sicherste und meist auch bequemste Position. So lange der Hinterkopf Deines Kindes durch die Plastikschale vollständig gestützt wird und der Scheitel nicht über den Rand der Schale hinausragt, ist die Babyschale die beste und sicherste Wahl. Die Beinlänge spielt übrigens keine Rolle. Insgesamt ist es nicht ratsam, das Kind zu früh in einen großen und in Fahrtrichtung angebrachten Sitz zu platzieren.
Wie viele Sitz- und Schlafpositionen hat der Maxi-Cosi Pearl zu bieten?
Der Pearl bietet fünf verschiedene bequeme Positionen – von der Sitz- bis zur Ruheposition - und kann einfach an der Vorderseite eingestellt werden.
Wann sollte ich von einem Gruppe 1 Kinderautositz zu einem Gruppe 2/3 Kinderautositz wechseln?
Der Sicherheit Deines Kindes wegen solltest Du den Gruppe 1 Kinderautositz (9 Monate bis 3 1/2 Jahre / 9-18 kg) so lange wie möglich verwenden. Warte mit dem Wechsel, bis Dein Kind das maximal zulässige Gewicht für diesen Sitz überschreitet oder seine Ohren (Augen-Ohren Linie) die Oberkante des Sitzes überragt. Solange der Hinterkopf Deines Kindes vollständig durch die Schale gestützt wird, raten wir Dir von einem Wechsel ab, damit Dein Kind weiterhin den größtmöglichen Schutz genießt.
Alle FAQs ansehen

Vrteile

Family Concept

• Lange Verwendung
• Installation mit nur einem Klick
• Installationsanzeige

Maxi-Cosi ELTERN

Select your language

An einen Freund schicken

Du möchtest einem Freund oder einer Freundin dieses Produkt empfehlen? Dann fülle dieses Formular aus. 

Deine E-Mail Adresse *
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an
Empfänger E-Mail Adresse *
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an
Nachricht *
Bitte gib mehr als 5 Zeichen ein