Seitenaufprallschutztechnologie von Maxi-Cosi

Optimale Sicherheit für Kinder

Jeder vierte Autounfall wird durch einen Seitenaufprall verursacht. Diese Art des Unfalls ist oftmals gravierender als der Frontal- oder Heckaufprall und verursacht schwerwiegendere Schäden.

Daher ist ein robuster und zuverlässiger Seitenaufprallschutz lebenswichtig. 

Warum ist ein Kind bei einem Seitenaufprall einem größeren Risiko ausgesetzt?
  • Kopf und Brustbereich eines Kindes sind besonders anfällig für Verletzungen
  • Kinder können durch das andere Fahrzeug oder durch den heftigen Kontakt mit dem Fahrzeuginneren verletzt werden
  • Es besteht die Gefahr, dass die Tür eingedrückt und das Kind verletzt wird – insbesondere dann, wenn sich der Kindersitz direkt neben der Tür befindet

Wie funktioniert das Maxi-Cosi SPS Seitenaufprallschutzsystem?
Alle Maxi-Cosi Kindersitze sind mit einer Seitenaufprallschutztechnologie, dem SPS (Side Protection System), ausgestattet.
 
Die Teile eines Sitzes, die den Kopf Deines Kindes umrahmen, sind mit zusätzlichen Schichten hochwertigen EPS- und SPS-Schaums ausgekleidet: Dieses Material absorbiert bewiesenermaßen die Kräfte bei einem Seiten- oder Heckaufprall und fängt Frontalaufpralle ab. So ist Dein Kind rundum bestens geschützt. Darüber hinaus leitet es den Aufprall vom Körper Deines Kindes weg.

Wir haben außerdem Technologien wie AirProtect® in unsere Kindersitze integriert. Durch die neue i-Size Regulierung wurden weitere herausragende Technologien hinzugefügt.

Entferne daher niemals Schichten des Schaums aus dem Kindersitz, auch nicht, um den Sitz zu reinigen. Sie sind lebenswichtig für die Sicherheit Deines Kindes und sollten immer an Ort und Stelle bleiben.

Wo ist mein Kind am sichersten im Auto aufgehoben?
Die Mitte der Rückbank gilt allgemein als sicherster Platz für den Kinderautositz, da er sich dort am weitesten von einem potenziellen Seitenaufprall mit einem anderen Fahrzeug befindet. Häufig ist jedoch die Mitte der Rückbank erhoben, denn darunter befindet sich die Antriebsachse. So ist es ggf. nicht möglich, den Autositz dort sicher und fest anzubringen. Wir empfehlen daher, den Sitz hinter dem Beifahrer zu wählen. 

Finde mit unserer Fahrzeugtypenliste heraus, wo sich der beste Platz für den Kindersitz in Deinem Auto befindet.

Was sagt der Gesetzgeber zum Seitenaufprallschutz?
 
Seitenaufprallschutz wurde in der neuen i-Size Regulierung (R129) aufgenommen. Das bedeutet, dass ein Kinderautositz sowohl auf Frontal- als auch auf seitliche Unfallsituationen hin geprüft wird und bestehen muss – ein weiterer Schritt, der die Kindersicherheit in Autos verbessert.



Ähnliche Artikel

Seitenaufprallschutz

Optimale Sicherheit für Kinder

Mehr Informationen
Kindersitze der Gruppe 2/3

Sichere Fahrt für ältere Kinder

Mehr Informationen
Was ist i-Size

i-Size – Mehr Sicherheit

Mehr Informationen

Passende Produkte

AxissFix

Sicher, einfach, drehbar

Mehr erfahren
Rodi SPS

Sicherer und einfach zu installierender Kindersitz

Mehr erfahren
Rodi AirProtect

Innovative AirProtected Technologie

Mehr erfahren

Select your language

An einen Freund schicken

Du möchtest einem Freund oder einer Freundin dieses Produkt empfehlen? Dann fülle dieses Formular aus. 

Deine E-Mail Adresse *
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an
Empfänger E-Mail Adresse *
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an
Nachricht *
Bitte gib mehr als 5 Zeichen ein