• Autositze
     
  • Kinderwagen
     
  • Babytrage
     
  • Zubehör
     
  • i-Size
     
  • Sicherheits­technologie
     
  • Tests für Kindersitze
     
  • Gesetze & Vorschriften
     
  • Sicher Reisen
     
  • Von Eltern inspiriert
     

Händler finden

Wir haben ein internationales Netzwerk an Fachhändlern mit erfahrenem und geschultem Personal, das Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen wird das richtige Produkt zu finden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundendienst und Service sind für uns von besonderer Bedeutung. Hier finden Sie Informationen, wie Sie uns kontaktieren können, zu unserer Organisation und in den FAQs schnell Antworten auf Ihre Fragen.

FAQ

Sie haben Fragen? Hier finden Sie die Antworten.

FAQs anzeigen

Neuigkeiten

 

Wichtige Information über Kindersicherheit

In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche unterschiedliche und missverständliche Informationen über die neue Kindersitzregelung UN R129 (i-Size) und deren Inkrafttreten. Mit dieser Mitteilung möchten wir Unklarheiten zur Nutzung von nach UN R129  „i-Size“ zugelassenen Kindersitzen ausräumensollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an unser Consumer Care Team.

UN R129 (i-Size) Status

Am 9. Juli 2013 hat die United Nations Economic Commission for Europe (UNECE) die neue Regelung bestätigt und in Kraft gesetzt. In der Zwischenzeit haben 60 Länder (darunter Deutschland, Österreich und auch die Schweiz) die Vereinbarung bezüglich der neuen Regelung unterzeichnet und akzeptiert. Die komplette Liste der Länder kann auf Seite 171 der UN Vereinbarung eingesehen werden.

Länder der Europäischen Union (EU) müssen solchen UNECE-Vereinbarungen folgen. Dazu kann es notwendig sein, die nationale Gesetzgebung entsprechend anzupassen. Länder wie beispielsweise Frankreich oder die Niederlande haben dies in ihren nationalen Bestimmungen bereits umgesetzt. In Deutschland und Österreich ist diese nationale Umsetzung formell noch nicht erfolgt. Jedoch hat das in Deutschland zuständige Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in einem Schreiben vom 29. Oktober 2013 Folgendes erklärt:

„Das BMVBS ist jedoch der Auffassung, dass unter Anwendung des Opportunitätsprinzips mit Blick auf die mit Sicherheit zu erwartende Rechtsänderung auch Kindersitze nach der neuen UNECE-Regelung verwendet werden sollten.“…
Im selben Schreiben wurden die für den Straßenverkehr und die Verkehrspolizei zuständigen Behörden aufgefordert,
„…Kinderrückhalteeinrichtungen, die nach der neuen UNECE-Regelung Nr. 129 genehmigt sind, im Vorgriff auf die Änderung der STVO als rechtmäßig anzuerkennen.“

In Österreich ist die Situation ähnlich. In einem Schreiben des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) vom 04. April 2014 heißt es:

„…Im Hinblick auf diese Durchführungsrichtlinie wird klargestellt, dass der Verkauf und die Verwendung von Rückhalteeinrichtungen für Kinder nach der ECE-Regelung 129 („I-Size“) aus der Sicht des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie zulässig ist.“

Das bedeutet, dass die neuen i-Size (R129) Kindersitze ab sofort verwendet werden können.

i-Size ist eine Weiterentwicklung der derzeitigen Norm ISOFIX ECE R44/04 und wird oft als „Super-ISOFIX“ bezeichnet.  i-Size Kindersitze waren von Anfang an als „rückwirkend kompatibel“ vorgesehen, d. h. sie können grundsätzlich auch in den heutigen Fahrzeugen mit ISOFIX Verankerungspunkten benutzt werden. Die UNECE hat eine Änderung der Regelung für die Benutzung von Sicherheitsgurten (UN R14 und R16) vorgenommen. Diese Regelung betrifft die Zulassung von Kraftfahrzeugen, die mit Sicherheitsgurten, Rückhaltesystemen und Kinder-Rückhaltesystemen ausgerüstet sind. Diese Änderung trat am 15. Juli 2013 in Kraft und sagt klar, dass an ISOFIX Verankerungspunkten im Auto auch nach R129 zugelassene Kindersitze installiert werden können. Dies ist ebenfalls (unter Absatz 2.31) öffentlich einsehbar.

i-Size ist der erste Teil der neuen UN R129 Regelung und betrifft Kindersitze ab der Geburt bis zu einer Körpergröße von 105 cm*, die mit ISOFIX im Auto installiert werden (entsprechend der Installation von ECE R44 Kindersitzen der Klassen 0+ und 1). Ende 2014 wird die UN R129 dann ausgeweitet auf am Sicherheitsgurt befestigte Kindersitze bis zu einer Körpergröße von 105 cm (entsprechend der Installation von ECE R44 Kindersitzen der Klassen 0+ und 1) und mit ISOFIX oder am Sicherheitsgurt befestigten Kindersitzen von 100 cm bis 150 cm Körpergröße (entsprechend der Installation von ECE R44 Kindersitzen der Klassen 2/3).

Die UN R129 wird noch eine ganze Reihe von Jahren parallel zur heutigen Regelung ECE R44/04 gültig sein. Langfristig wird die UN R129 dann die ECE R44 ersetzen. Bis dahin dürfen Kindersitze zugelassen nach ECE R44/04 weiterhin verkauft und benutzt werden.

UN R129 (i-Size) führt zu mehr Sicherheit von Kindern im Auto

Die UN R129 wurde entwickelt, um die Sicherheit von Kindern im Auto weiter zu verbessern. Kindersitze, die nach der neuen Regelung zugelassen sind, bieten in verschiedener Hinsicht mehr Sicherheit:

  • Rückwärtsgerichtetes Fahren, vorgeschrieben bis zum Alter von 15 Monaten und dadurch besserer Schutz von Kopf und Nacken
  • Hohe Anforderungen zum Schutz bei Seitenaufprall (dynamische Crashversuche mit der Simulation einer in das Auto eindringenden Tür) für besseren Schutz von Kopf und Nacken
  • Förderung der Verwendung von ISOFIX und somit Reduzierung des Risikos von „misuse“ (falscher Installation)
  • Einfachere Auswahl des richtigen Kindersitzes durch klare Längenangaben in Zentimetern, ähnlich der Konfektionsgrößen bei Kinderbekleidung
  • Verbesserte Kompatibilität zwischen Auto und Kindersitz

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf unserer speziellen i-Size Seite.

Dorels Engagement

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, kostbares Leben zu schützen. Dorel hat aktiv bei der Entwicklung der neuen UN R129 (i-Size) mitgearbeitet und fördert deren Umsetzung. Nach i-Size zugelassene Kindersitze sind noch sicherer als diejenigen, die nach ECE R44/04 zugelassen sind und wir unterstützen deshalb auch den Verkauf und die Benutzung. Wir sehen es seit jeher als unsere Verpflichtung, Kindersitze zu entwickeln und in den Markt einzuführen, die den höchsten Sicherheitsstandards gerecht werden. i-Size wird die Sicherheit von Kindern im Auto verbessern.

 

*UN R129 (i-Size) beinhaltet keine offizielle Beschränkung der maximalen Körpergröße. Jedoch beschränken die Gegebenheiten im Fahrzeug hinsichtlich Gewicht und Volumen die Konstruktion des Kindersitzes auf eine maximale Körperlänge von 105 cm.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bestellen Sie hier unseren Newsletter und wir werden Sie über alle Neuigkeiten von 
Maxi-Cosi auf dem Laufenden halten.

* Empfänger E-Mail Adresse :
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein
Kinder :
Für uns ist es sehr wichtig, Ihnen relevante Informationen zu senden. Deshalb fragen wir Sie wieviele Kinder Sie haben. Dies ist kein Pflichtfeld.
Erwarten Sie Familienzuwachs? :
Bitte eine Option auswählen Für uns ist es sehr wichtig Ihnen guten und vor allem relevante Ratschläge zu geben. Deshalb fragen wir, ob Sie Familienzuwachs erwarten. Dies ist kein Pflichtfeld.
* Erwartetes Geburtsdatum :
Bitte geben Sie ein gültiges erwartetes Geburtsdatum ein. Für uns ist es sehr wichtig, Ihnen relevante Informationen zu senden. Deshalb fragen wir Sie nach dem erwartetem Geburtstermin.
Newsletter bestellen
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu