• Autositze
     
  • Kinderwagen
     
  • Babytrage
     
  • Zubehör
     
  • i-Size
     
  • Sicherheits technologie
     
  • Tests für Kindersitze
     
  • Gesetze & Vorschriften
     
  • Sicheres Reisen
     
  • Von Eltern inspiriert
     

Händler finden

Wir haben ein internationales Netzwerk an Fachhändlern mit erfahrenem und geschultem Personal, das Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen wird das richtige Produkt zu finden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Kundendienst und Service sind für uns von besonderer Bedeutung.

Hier finden Sie Informationen…
…wie Sie uns kontaktieren können
…zu unserer Organisation
…zu den FAQs

Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne an unsere Handelspartner wenden. Mit Ihrem Fachwissen stehen Ihnen diese mit Rat und Tat zur Seite!

FAQ

Sie haben Fragen? Hier können Sie die Antworten finden.

 

FAQs anzeigen

i-Size Verordnung

i-Size – Mehr Sicherheit durch Isofix, besseren Seitenaufprallschutz und länger rückwärtsgerichtetes Fahren

Was ist i-Size?

i-Size ist eine neue europäische Verordnung, die für noch mehr Schutz der Kinder während der Autofahrt sorgt: Ab Sommer 2013 wird für i-Size Kinderautositze die Verwendung von Isofix, zusätzlicher Seitenaufprallschutz und das rückwärtsgerichtete Fahren bis 15 Monate zur Vorschrift. i-Size wird die aktuelle Norm ECE R44/04 nicht ersetzen, sie behält ihre Gültigkeit. Das bedeutet, dass die jetzigen Gurt- und Isofix-Kinderautositze weiter verkauft und auch benutzt werden können. Alle bisherigen Maxi-Cosi Kindersitze entsprechen den aktuell geltenden, höchsten Sicherheitsstandards und haben ihre schützende Wirkung bei unzähligen Tests und auch in der Praxis bewiesen.
i-Size bietet nun eine zusätzliche Option für Eltern, den für sie optimalen Kindersitz auszuwählen.

Eine ausführliche Erläuterung bietet - neben diesem Text - die Maxi-Cosi i-Size Broschüre, die Sie sich online ansehen können. Oder Sie laden die pdf Version der i-Size Broschüre herunter.

Was ist anders?

Mit der neuen Verordnung wird das rückwärtsgerichtete Fahren von Kindern bis zu einem Alter von 15 Monaten in i-Size Kinderautositzen Pflicht und sorgt so für noch mehr Schutz im Kopf- und Halsbereich. Außerdem beinhaltet die neue Verordnung hohe Anforderungen an den Seitenaufprallschutz – bislang war der Seitenaufprallschutz kein verpflichtendes Kriterium. Weiterhin wird bei i-Size die Größe des Kindes in cm statt des Gewichts in Kilogramm als Referenz angegeben, um die Wahl eines Kindersitzes zu erleichtern. Für welche Größe ein Kindersitz geeignet ist, wird von den Herstellern festgelegt und wird auf jedem Sitz angegeben. Um das Risiko einer falschen Befestigung zu minimieren, sieht die i-Size Verordnung die Verwendung des Isofix-Systems vor.

Warum sind Neuregelungen in Bezug auf die Sicherheit von Autokindersitzen nötig?

Die Kindersicherheit hat sich im Laufe der Zeit verbessert, dadurch sinkt die Anzahl der Todesopfer glücklicherweise seit Jahren:


Aber: Noch immer stellen Autounfälle die häufigste Todesursache im Kindesalter in Europa dar!


* Quelle: WHO (2007), Bericht der EEVC Arbeitsgruppe 18 „Kindersicherheit“ (Februar 2006). Forschungsergebnisse aus 12 europäischen Ländern & Polen, Türkei, Tschechien, Kinder bis 14 Jahre (2003)

Es sind demnach weitere deutliche Sicherheitsverbesserungen möglich, um Kinder im Alltag sicher zu transportieren. Denn…

...zu viele Eltern bringen den Autokindersitz nicht korrekt an!

52% aller mit dem Gurt installierten Kindersitze sind falsch installiert, 27 % mit signifikanten Sicherheitsmängeln. Dies führt zu einem deutlich höheren Sicherheitsrisiko.* Isofix minimiert das Risiko einer falschen Befestigung deutlich und wird daher durch die i-Size Verordnung gefördert.
* Quelle: www.protectchildgb.org.uk, Studie bezieht sich auf UK

…viele Eltern wechseln bereits zur nächsten Sitzgröße, wenn ihr Baby erst 9 Monate alt ist!

- Weil es zu schwer wird, um es in der Babyschale noch bequem zu tragen,
- weil seine Füße über die Sitzschale hinausragen,
- weil die derzeitige Verordnung bereits Kinderautositze der Gruppe 1 für Kinder ab 9 kg zulässt.

Hier ist kein optimaler Schutz gewährleistet, denn der Kopf- und Halsbereich eines Babys sind im Falle eines Aufpralls besonders anfällig für Verletzungen.

Fazit: Eine längere Verwendung rückwärtsgerichteter Kindersitze sowie das Isofix-System sorgen für mehr Sicherheit. Daher sind diese Punkte wichtige Bestandteile der neuen i-Size Verordnung, die die Sicherheit von Kindern noch weiter stärken soll.

Die i-Size Verordnung ist ein zusätzlicher neuer EU-Standard für noch mehr Sicherheit

i-Size in 5 Punkten:

1. Förderung der Verwendung des Isofix-Systems, dadurch minimiertes Risiko einer falschen Installation.

2. Besserer Schutz bei einem Seitenaufprall.

3. Rückwärtsgerichtetes Fahren ist vorgeschrieben für Kinder bis 15 Monate.

4. Längenangaben in Zentimetern vereinfachen die Wahl des richtigen Kindersitzes und ersetzen die bisherigen Angaben in kg.

5. Jeder i-Size Sitz passt in jedes i-Size Auto.
i-Size Sitze werden mit dem Isofix-System kompatibel sein.

Die i-Size Verordnung tritt im Sommer 2013 in Kraft. Sie wird die aktuelle Norm nicht ersetzen, sondern eine zusätzliche Option bei der Wahl des Kindersitzes bieten.

Dorels Beitrag zur i-Size Verordnung:

Dorel als eines der führenden Unternehmen im Bereich Kindersicherheit ist mit seinen Produkten und renommierten Marken wie Maxi-Cosi einer der maßgeblichen Spezialisten für die Sicherheit von Kindern auf Reisen. So waren unsere Experten auch in hohem Maße an der Konzeption der neuen i-Size Verordnung auf europäischer Ebene beteiligt:

  • Verbesserung der Kompatibilität zwischen Autokindersitzen und Autos dank Stützfuß
  • Neue Vorschrift für Crashtests, so werden bei Dorel schon lange zusätzlich Seitenaufprälle getestet
  • Unterstützung der Regulierungsbehörden
  • Messung und Definition der neuen Größenklassifizierung (3D Child Project)

Sie möchten mehr Informationen zu i-Size? Dann Maxi-Cosi werfen Sie doch mal einen Blick in die i-Size Broschüre, die Sie sich online ansehen können. Oder Sie laden die pdf Version der i-Size Broschüre herunter.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bestellen Sie hier unseren Newsletter und wir werden Sie über alle Neuigkeiten von      Maxi-Cosi auf dem Laufenden halten.

* Empfänger E-Mail Adresse :
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein
Kinder :
Für uns ist es sehr wichtig, Ihnen relevante Informationen zu senden. Deshalb fragen wir Sie wieviele Kinder Sie haben. Dies ist kein Pflichtfeld.
Sind Sie schwanger? :
Bitte eine Option auswählen Für uns ist es sehr wichtig Ihnen guten und vor allem relevante Ratschläge zu geben. Deshalb fragen wir, ob Sie schwanger sind. Dies ist kein Pflichtfeld.
* Erwartetes Geburtsdatum :
Bitte geben Sie ein gültiges erwartetes Geburtsdatum ein. Für uns ist es sehr wichtig, Ihnen relevante Informationen zu senden. Deshalb fragen wir Sie nach dem erwartetem Geburtstermin.
Newsletter bestellen
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu