Show sidebar

Urlaub mit Baby

Die besten Tipps für die erste Reise

Nun da Ihr Baby beinahe ein Jahr alt ist, können Kurztrips oder Urlaube an kleine Militäroperationen erinnern. Auch wenn Sie sonst nicht so der Listen-Schreiber sind – in diesem Fall sind ein wenig sorgfältige Planung und eine große Tasche sehr hilfreich, wenn Sie das Beste aus Ihrem Urlaub machen wollen.

Für einen Urlaub mit Kleinkind müssen Sie in neuen Maßstäben denken. Erinnern Sie sich noch daran, wieviel Zeug Sie mit sich herumgeschleppt haben, als Ihr Kind noch ein richtig kleines Baby war? Wenn Sie das jetzt noch einmal verdoppeln oder verdreifachen, haben Sie eine ungefähre Vorstellung davon, was alles nötig ist, um ein Kleinkind zu unterhalten und versorgen. Hier sind unsere Top-Packtipps für Sie:

Toilettenartikel

  • Windeln  – auch wenn Sie nicht allzu weit wegfahren, empfiehlt es sich, immer ein paar Extrawindeln einzupacken, falls unvorhergesehene Umstände oder Verzögerungen eintreten
  • Babyfeuchttücher – davon sollten Sie immer eine ausreichende Menge zur Hand haben, denn es gibt nichts Besseres, wenn Sie Ihr Kind abwischen, beruhigen oder saubermachen wollen
  • Einweg-Wickelunterlagen – spätestens dann, wenn Sie Ihr Baby am Straßenrand oder im Zug wickeln, werden Sie wünschen, dass Sie davon auch welche eingepackt hätten
  • Papiertaschentücher – das Klischee ist gerechtfertigt: Mamas haben immer Tempos dabei
  • Sonnenhut und Sonnencreme – um die zarte Haut Ihres Baby zu schützen, sollten Sie nicht mit Sonnencreme sparen
  • Erste-Hilfe-Set – Sie wissen nie, ob Sie Schmerzmittel und Pflaster brauchen werden
  • Toilettenartikel und Handgel in kleinen Flaschen – Sie möchten schließlich nicht Ihren Urlaub damit verbringen, die Läden nach Shampoo abzuklappern
  • Plastiktüten immer sehr praktisch für schmutzige Windeln und andere Notsituationen

Spielzeug und Bücher

  • Neben vertrauten Lieblingssachen sollten ein paar neue Spielzeuge und Bücher ins Gepäck, damit für Abwechslung gesorgt ist
  • Nehmen Sie robustes Spielzeug mit, das aus wenigen Teilen besteht, die nicht leicht verloren gehen
  • Bücher – es könnte sein, dass Sie das gleiche Buch mehr als einmal vorlesen werden, vor allem, wenn es unterwegs Verzögerungen gibt. Also sind es am besten auch Ihre Lieblingsbücher aus der Kinderbibliothek.
  • Lieblingsteddy – Vergessen auf eigene Gefahr…

Kleidung

Für ein Kleinkind packen Sie am besten zwei Garnituren pro Tag ein - für alle Fälle. Auf Jeans und dunklen Farben sind Schmutz und Flecken weniger leicht zu sehen. Mehrere Kleiderschichten sind bei wechselhaftem Klima sehr geeignet.

Andere nützliche Dinge sind zum Beispiel:

  • Badebekleidung – man weiß nie, wann man sie braucht
  • Jede Menge Socken
  • Bequeme Schuhe, besonders wenn Ihr Baby gerade angefangen hat zu laufen
  • Waschbare Lätzchen
  • Decken zum Schnuffeln gleichermaßen geeignet wie zum Warmhalten beim Abendspaziergang

Essen und Trinken

Snacks sind auf Reisen mit einem Kleinkind einfach unverzichtbar – je mehr Sie dabei haben, desto besser. Und auch für sich selbst sollten Sie eine kleine Stärkung einpacken!

Schnabeltassen oder Flaschen sind ebenfalls unentbehrlich – beim Reisen kann dem Körper viel Flüssigkeit entzogen werden. Ihr Baby sollte so viel wie möglich trinken, damit es nicht austrocknet.

Sie könnten auch einige seiner Lieblingsleckereien mitnehmen, die ihm nach der Ankunft gut schmecken werden - vor allem, wenn es beim Essen wählerisch ist.

Nützliche Ausrüstung vor Ort

Sie sind gut angekommen - nun sollten Sie dafür sorgen, dass Sie alles haben, was Sie für einen gelungenen Urlaub brauchen:

  • Tragbarer Hochstuhl – Sie wollen Ihr Baby sicher nicht eine ganze Woche lang auf Ihrem Schoß füttern
  • Nachtlicht
  • Steckdosensicherungen – eine Gefahrenquelle für kleine Hände, die sich leicht ausschalten lässt
  • Reisebett und -laufstall – viele Einrichtungen stellen diese zur Verfügung, aber wenn Sie Ihr Bett nicht mit einem Kleinkind teilen möchten, sollten Sie vorsichtshalber vorher nachfragen
  • Leichter Buggy – diese lassen sich bei den meisten Fluggesellschaften problemlos einchecken
  • Autositz – Sie können sich nicht darauf verlassen, an Ihrem Reiseziel immer den passenden Sitz zu bekommen - und den brauchen Sie fürs Taxi, auch wenn Sie kein Auto mieten
  • Leichtes Kindergeschirr aus Kunststoff mit Utensilien

Packtipps für den Urlaub mit Baby

Es ist eine gute Idee, schon einige Tage vor Reisebeginn mit dem Packen anzufangen. Machen Sie eine Liste der Dinge, die unbedingt mit müssen, oder legen Sie die Sachen direkt gut sichtbar auf einen Tisch oder eine Kommode, sobald Sie daran denken.

  • Verwenden Sie eine Windeltasche mit wasserdichtem Futter und Schultertragriemen
  • Ein Wechsel-Shirt für Sie selbst gehört ebenso ins Handgepäck - sicher ist sicher
  • Vermeiden Sie Kleckereien, indem Sie flüssige Medikamente und Toilettenartikel in wiederverschließbaren Plastiktüten transportieren
  • Packen Sie die Kleidung Ihres Kindes gesammelt in einen Koffer, damit Sie sie leicht wiederfinden

Denken Sie an Ihre Kamera — und das Ladegerät!