Show sidebar

Der erste Kindersitz für Ihr Baby

Worauf Sie achten sollten

Sobald Ihr Baby auf der Welt ist, möchten Sie es natürlich überallhin mitnehmen – auch wenn Sie Freunde und Verwandte mit dem Auto besuchen. In der 19. Schwangerschaftswoche denken Sie daher vielleicht schon über einen wichtigen Kauf nach, der bald ansteht – den ersten Kindersitz für Ihr Baby.

Warum ist ein Kindersitz so wichtig?

Ihr Baby sicher und geschützt zu wissen wird in Ihrem Leben von nun an höchste Priorität haben. Es ist ein schrecklicher Gedanke, das in Europa Autounfälle die Haupttodesursache bei Kindern sind. Jede Woche sterben 10 Kinder im Straßenverkehr, etwa 1150 werden verletzt.

Neugeborene sind bei Verkehrsunfällen besonders gefährdet, denn ihr Kopf ist relativ groß und ihre Nackenmuskulatur noch schwach. Deswegen ist eine gute Babyschale unverzichtbar. Im Einklang mit der neuen i-Size Verordnung sollten Sie Ihr Kind bis zum 15. Monat entgegen der Fahrtrichtung im Auto mitnehmen.

Geltende gesetzliche Bestimmungen für Kindersitze

Für Kinder bis zu 1,50 m Körpergröße muss in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein zugelassener Kindersitz verwendet werden. Zugelassene Kindersitze erkennt man an dem orangefarbenem Etikett mit der Aufschrift ECE R 44/04 oder dem i-Size Label, welche besagen, das die Sitze nach der aktuellsten und strengsten EU-Sicherheitsverordnung getestet worden sind.

Warum wurde i-Size entwickelt?

Seit Juli 2013 ist die neue i-Size-Regelung in Kraft, durch welche die Sicherheit von Kindern im Auto noch weiter erhöht wird.

Oft wechseln Eltern zu früh von einem Gruppe 0+ Sitz zu einem Kindersitz der nächstgrößeren Kategorie. Durch diesen verfrühten Wechsel von einem rückwärts- zu einem vorwärtsgerichteten Sitz läuft das Kind eher Gefahr, im Falle einer Kollision im Nacken- und Kopfbereich verletzt zu werden. Der Halsbereich einen Babys ist noch nicht ausreichend entwickelt, um den relativ schweren Kopf zu halten.

Die 5 Kernpunkt von i-Size

  • Rückwärtsgerichtetes Fahren ist für Kinder bis 15 Monate vorgeschrieben
  • Verbesserter Schutz bei einem Seitenaufprall
  • i-Size macht ISOFIX zur Pflicht und minimiert so das Risiko einer falschen Installation
  • Jeder i-Size Sitz passt in jedes i-Size Auto und in nahezu jeden Wagen mit ISOFIX
  • Längenangaben in Zentimetern (ähnlich den Größen von Kinderkleidung) vereinfachen die Wahl des passenden Kindersitzes 

Lesen Sie mehr zur i-Size Verordnung

Wie man den richtigen Kindersitz auswählt

Der richtige Kindersitz passt zu Ihrem Kind, in Ihr(e) Auto(s) und ist einfach zu installieren und zu nutzen. Kaufen Sie niemals einen Kindersitz, in den ihr Kind "noch hineinwächst" und gehen Sie sicher, dass der Sitz vom ersten Tag der Nutzung an zu dem Gewicht, der Größe und dem Alter Ihres Kindes passt.

Nutzen Sie unsere Kindersitz-Beratung und Sie bekommen eine Auswahl an Sitzen, die genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist.

  • Bestimmen Sie die Größe, das Gewicht und das Alter Ihres Kindes
  • Stellen Sie fest, wie der Sitz in Ihrem Auto installiert werden kann: Mit ISOFIX oder dem Sicherheitsgurt. (ISOFIX ist die sicherste und einfachste Methode, um einen Kindersitz zu befestigen. In unserer Fahrzeugtypenliste können Sie sehen, welche Sitze für Ihr Automodell in Frage kommen.)
  • Welche Lösung bevorzugen Sie? Für ein Neugeborenes haben Sie die Wahl zwischen einer Babyschale mit Basisstation oder einem Kombinationssitz für Babys und Kleinkinder
  • Entscheiden Sie sich für Ihr Lieblingsmodell

Kindersitze für Neugeborene

Ein neugeborenes Baby kann noch nicht alleine sitzen. Darum ist es praktisch, wenn der Sitz gleichzeitig auch als gemütliche Babytrage verwendet werden kann. Wenn Ihr Baby bequem einschlafen kann, macht es die Reise für Sie beide viel angenehmer. Sie können die Babyschale wahlweise auf einem Kinderwagengestell oder einer Basisstation im Auto befestigen.

  • Eine Babyschale mit ISOFIX Basis wie der 2wayFix ist mit einem Klick im Auto installiert
  • Genauso schnell lässt sie sich samt schlafendem Kind aus dem Auto nehmen und auf einem Kinderwagengestell wie dem Mura Plus befestigen
  • Für längere Spaziergänge brauchen Sie für Ihr Baby aus orthopädischen Gründen allerdings auch einen Kinderwagenaufsatz, damit Ihr Kind flach liegen kann 
  • Ein Kinderwagen, der mit Aufsatz, Babyschale und als Buggy verwendet werden kann, wird auch Travelsystem genannt
  • Autositze sind wie Kleidung – wenn Ihr Kind größer wird, braucht es einen neuen Sitz, der seine Sicherheit und Bequemlichkeit im Auto garantiert

Gebrauchte Kindersitze

Wir raten vom Kauf eines gebrauchten Autositzes ab, denn der Sitz kann bei einem Unfall beschädigt worden sein, was man als Laie jedoch nicht mit bloßem Auge erkennen kann. Schon ein kleiner Haarriss kann die Sicherheit des Sitzes stark beeinträchtigen. Lassen Sie sich also nicht in Sicherheit wiegen, nur weil ein Sitz äußerlich intakt erscheint!

Ein weiteres Problem: Teile des Sitzes oder der Gebrauchsanweisung könnten fehlen. Bei Autositzen ist Vorsicht daher definitiv besser als Nachsicht und es lohnt sich, in einen neuen Sitz zu investieren.